Fahrradweg 60 km – Dijk Lelystad – Enkhuizen

Heute wollte ich ausprobieren, wie es ist, mit einem E-Bike über den Houtribdijk (auch als Markerwaarddijk bekannt), den Deich, der Flevoland mit Nordholland verbindet, hin und her zu fahren.

Der Damm trennt das IJsselmeer vom Markermeer und wurde zwischen 1963 und 1976 gebaut. Der Deich wurde sowohl aus Lelystad als auch aus Enkhuizen gebaut. Das letzte Loch wurde am 4. September 1975 offiziell geschlossen. Zu diesem Anlass platzierte Prinz Claus einen Schlussstein , der sich auf dem Hektometer nach 68.3 befindet.

Es ist ein perfekter Tag für diese Fahrt mit einer angenehmen Temperatur von ca. 21 ° C und klarem Himmel.

Mein Ausgangspunkt ist Rent A Bike Lelystad am Boeier 01 – 1. Ich setze den Auslösezähler des Bordcomputers auf 0. Ich montiere auch meine GoPro-Actioncam am Lenker und bringe einen Koffer mit Ich klicke auf meinen Gepäckträger. Sehr praktisch, um alle möglichen Dinge mitzunehmen.

Ich komme am Batavia Stad Fashion Outlet vorbei und ein Stück weiter gehe ich den Start des Houtribdijk entlang der Schleusen hinauf. Links und rechts, umgeben von Wasser, ist die Aussicht wunderschön. Der hockende Mann ist in der Ferne zu sehen. Auf dem Deich selbst beginnt der Radweg tiefer als die Autobahn zu kommen. Links sehen Sie den Deich und rechts sehen Sie den Ijsselmeer . Sie hören das Rauschen der Wellen und des Windes und riechen gleichzeitig eine Seeluft.

Ich fahre diesen Weg weiter und komme an einem Parkplatz mitten im Deich vorbei, wo es sehr voll ist. Viele Wassersportler, die Kitesurfen, aber auch Menschen, die während ihrer Auto- oder Radtour eine Pause machen und die schöne Aussicht genießen.

Ein Stück weiter steigt der Radweg wieder an und wenn Sie am höchsten Punkt ankommen, können Sie plötzlich die Küste von Enkhuizen sehen. Das Ende ist nahe. Ein Stück weiter sehen Sie den Yachthafen und links einen Windmühlenpark an einem Wellenbrecher.

Ich fahre über die Schleuse in Enkhuizen und am Zuiderzeemuseum vorbei. Noch eine Weile und ich werde am Bahnhof am Schild “Enkhuizen” ankommen. Es funktionierte! Ich bin 30 km von meinem Startpunkt entfernt.

Ich verlasse Enkhuizen für das, was es ist, weil es eine Geschichte für sich ist, in der man viel sehen, tun und erleben kann. Vielleicht ein anderes Mal ein separater Blog darüber.

Dann beginnt die Rückreise. Genau auf dem gleichen Weg zurück, so dass Sie tatsächlich alles zweimal sehen, aber von der anderen Seite. Immer noch etwas anders. Diesmal halte ich auf dem Parkplatz in der Mitte an, um ein Foto auf dem Wellenbrecher zu machen.

Ich setze meine Fahrt fort und komme am Parkplatz von Bataviastrand und dem Squatting Man an. Dort gibt es einen Imbisswagen. Die lange Fahrt von 3 Stunden machte mich ziemlich hungrig. Nach dem Essen mache ich ein weiteres Bild für den Squatting Man .

Fahren Sie noch einen Kilometer weiter und ich komme am Endpunkt Rent A Bike Lelystad an. Der Zähler zeigt 60,3 km und die Batterie ist nur halb leer.

Es war ein sehr schöner Tag mit einer 3-stündigen Radtour ohne großen Aufwand, einigen Stopps und Fotomomenten mit einem leckeren Snack am Ende.

Zusamenfassend; empfohlen!

Scroll to Top